TP 5

Animal models of alcoholism

Das Ziel dieses TPs ist die Bereitstellung von Ratten sowie die Klassifizierung ihrer Alkoholabhängigkeit. Alkoholabhängige Tiere und solche ohne erkennbare Anzeichen einer Sucht werden im SP7 benötigt, um neuronalen Input/Output und synaptische Transferfunktionen zu bestimmen. In SP11 soll eine funktionelle Validierung erfolgen. Das Trinkverhalten wird mit Hilfe eines automatischen Trinkometers erfasst, welches hochaufgelöste Zeitreihen des Konsums von Wasser und Alkohol liefert. Diese Datenreihen werden mit Hilfe einer modellbasierten statistischen Methode analysiert, die eine Klassifizierung verschiedener Trinkverhalten liefert, sowie charakteristische Parameter der einzelnen Trinkmuster. Zusammen mit weiteren experimentellen Versuchen zum Rückfall-verhalten dienen die gewonnenen Trinkmuster zur Identifikation der Alkoholabhängigkeit. In weiteren Experimenten werden neue Medikamente auf ihre Wirksamkeit in der Gruppe der abhängigen Tiere getestet. Die durch das Medikament hervorgerufene Veränderung im Trinkverhalten wird mit Hilfe des mathematischen Modells quantifiziert und parametrisiert.

Trinkverhalten im Experiment (blau) und Modell (rot). Die Abbildung zeigt den Aktivitätsverlauf des Konsums von Wasser (links) und drei verschiedenen Alkoholischen Lösungen in aufsteigender Konzentration im Verlauf eines Tages. Dieses dynamische Verhalten dient als Grundlage der Klassifizierung  verschiedener Trinkmuster. Bild von L. Villarín Pildaín.