Summer Schools

Modul III c

An den jährlichen mehrtägigen Workshops „Interdisziplinäre Summer Schools in der Systemmedizin“, können Wissenschaftler verschiedener Disziplinen während oder nach ihrer naturwissenschaftlichen Promotion bzw. während oder nach ihrer Facharztausbildung teilnehmen, um sich im Bereich der Systemmedizin weiterzubilden. Hierbei werden hochqualifizierte Lehrende in systemmedizinische Arbeitsmethoden und disziplinübergreifende Denkansätze einführen und  praktische Übungen ermöglichen.
Die Summer Schools sollen neben der Qualifizierung der Teilnehmer auch dazu dienen, die Annäherung zwischen den verschiedenen Fachdisziplinen zu fördern.

 

e:Med Summer Schools 2019:

  • LipoSysMed – Integration of large scale lipidomics data in systems medicine research
    18 – 22 März 2019 am Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum der Universität Leipzig. 
    Organisatoren: Dr. Maria Fedorova, University of Leipzig, Dr. Robert Ahrends, ISAS Dortmund
    Webseite: http://home.uni-leipzig.de/liposysmed
     
  • ForCeHLSByMed - Forging Trails from Cells to Hospitals – Linking Systems Biology and Precision Medicine in the Black Forest, 14. – 17. Mai  2019.
    Organisiert von Moritz Hess, Institut für Medizinische Biometrie und Statistik (IMBI), Universität Freiburg.
    Bewerbung bis 31. Januar 2019, mit kurzem Lebenslauf und kurzer Zusammenfassung des wissenschaftlichen Projekts an: sec@imbi.uni-freiburg.de
     
  • ConISyM - Converging Imaging and Systems Medicine
    20 - 24 Mai 2019 in Schloss Ringberg, Kreuth
    Organisatoren: Prof. Dr. Bernd Pichler und Dr. Julia Mannheim, University Hospital Tübingen, Prof. Dr. Oliver Kohlbacher, Eberhard Karls University Tübingen and Max Planck Institute for Developmental Biology Tübingen
    Bewerbung bis 15. Februar 2019.
    Webseite: http://www.sys-med.de/conisym/
     
  • COME - epidemiology, cohort studies, bioinformatics, statistics, and molecular biology with a focus on cardiovascular disease
    Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

e:Med Summer Schools 2017:

  • SGN (Systems Genetics of Neurodegeneration) - make use of large-scale genetic data pertaining to neurodegenerative diseases

    Summer School vom 25. August bis zum 1. September am Frauenchiemsee. Organisiert von Dr. Rupert Overall, Prof. Robert Williams, Prof. Gerd Kempermann und Prof. Rudi Balling.  >>>Webseite

     

  • SEEDED (Sequencing Analysis of Epigenetic Deregulation in Disease) - deep sequencing (epi)genome and transcriptome analysis

    Summer School im Juli und September in Heidelberg. Organisiert von der Projektgruppe Epigenetik & Sequenzierung unter der Leitung von PD Karsten Rippe. >>>Webseite

     

  • COME - epidemiology, cohort studies, bioinformatics, statistics, and molecular biology with a focus on cardiovascular disease

    Summer School im September in Hamburg. Organisiert von Prof. Tanja Zeller, Prof. Renate Schnabel und Dr. Daniela Börningen. >>>Webseite

     

 

Summer Schools 2016:

Die erste e:Med Summer School zum Thema: "Die Integration von Daten und Modellen in der Medizin" fand vom 17. Mai – 20. Mai 2016 in Rostock statt: http://www.uni-rostock.de/detailseite/news-artikel/datenanalyse-in-der-medizin/

CompGen - Die e:Med Summer School "Computational genomics - approaches to precision medicine" am Berlin Institute for Medical Systems Biology im Max Delbrück Center, Berlin, fand vom 12. - 23. September 2016 statt.
Informationen unter: http://compgen2016.mdc-berlin.de/