TP1 - SysMedSUDs

Koordination des Konsortiums

Das übergeordnete Ziel dieses Teilprojekts liegt in der Verwaltung und Koordination des Konsortiums. Der Koordinator ist der Vermittler zwischen dem BMBF / DLR und dem Konsortium.
Das Konsortialbüro wird vom Koordinator des Zentralinstituts für psychische Gesundheit in Mannheim eingerichtet und hat dort seinen Sitz. Mit Hilfe eines professionellen Projektmanagers übernimmt das Konsortialbüro die Organisation und Koordination aller wissenschaftlichen Aktivitäten. Das Konsortialbüro wird die Ergebnisse öffentlich zugänglich machen und auf verschiedene Weise mit den Medien interagieren.

Erblichkeit von SUDs

Dieses Teilprojekt übernimmt drei Aufgaben: die interne Kommunikation mit und zwischen den WPs, die Verbreitung der Ergebnisse an die wissenschaftliche und allgemeine Öffentlichkeit sowie die Koordinierung des Konsortiums.