TP 5

Simulation von Kombinationstherapien

Targeted drugs greifen in Signalwege von Zellen ein. In Lymphomen können so die Tumorzellen umprogrammiert, die Mikroumgebung/Stroma umgebaut, oder die Wirksamkeit anderer Wirkstoffe erhöht werden. Oft setzt man mehrere Wirkstoffe gleichzeitig ein. Um solche Kombinationstherapien entwerfen zu können, braucht es solide Modelle (vgl. Abb.), mit denen man die Therapien vorab am Computer durchspielen kann. Diese entwickeln wir in diesem WP.

Ein Modell stroma-induzierter Signalwege in Lymphomen. In rot ist eine Auswahl von Inhibitoren gezeigt mit denen man den Signalfluss beeinflussen kann.