TP 2A

Bewertung von wichtigen Signalwegen in der Validierungskohorte

Dieses Teilprojekt führt die molekulargenetische Validierung der systemmedizinischen Modelle aus Teilprojekt 1 innerhalb des interdisziplinären SYS-GLIO-Verbundes durch und dient primär der Validierung aus den Modellen vorhergesagten neuen Genen, Gensignaturen oder Signalwegen. Solche Modelle müssen in einer unabhängigen Kohorte von mindestens der Größe der Ausgangs-Kohorte validiert werden. Es ist zu erwarten, dass die entscheidenden Signalwege innerhalb dieser Modelle durch wiederkehrende Gen-Mutationen und auffällige Muster von Genom-Aktivitäten, die auch im Transkriptom und dem Methylom auftreten, identifiziert werden. Das Ziel dieses Teilprojekts ist daher die Validierung der Modelle aus TP 1 an einer unabhängigen Kohorte von Tumoren.