Information für Firmen

e:Med ist ein neues, deutschlandweites Forschungsprogramm, in dem hunderte von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den unterschiedlichsten Fachbereichen an 55 deutschen Institutionen zum Thema Systemmedizin an derzeit ca. 180 e:Med Projekten forschen.

Ziel dieses innovativen BMBF geförderten Programms ist die systemorientierte Erforschung von Krankheiten, wie z.B. Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen der Lunge, der Nieren und vieles mehr. Stets geht es hierbei um die Erkennung von Zusammenhängen  zwischen dem Erbgut, den Proteinen oder der Stoffwechselprodukte in Bioproben wie z.B. Blut, Urin oder Gewebe.

Diese werden mit systemmedizinischen Verfahren analysiert und interpretiert, um mit dem größeren Verständnis der Erkrankung eine verbesserte Prävention, umfassendere Diagnostik und individuell angepasste Therapie in der individualisierten Medizin zu ermöglichen.

Entscheidend ist dabei die elektronische Prozessierung (e:Med) der in modernen, neuesten automatisierten „Omics“-Methoden im Hochdurchsatz ermittelten Daten und die Präzisierung der Erkenntnisse durch Zyklen von Laborexperimenten und rechnergestützter Modellierung. Um die Erkenntnisse für Forscher und Ärzte nutz- und interpretierbar zu machen, schafft die enge Zusammenarbeit von Mathematikern und Informationswissenschaftlern mit Medizinern und Biologen in e:Med die ideale Voraussetzung. Entsprechend vielfältig sind die Fachdisziplinen unserer Forscher.

Wenn dies Bereiche sind, in denen Ihre Firma die Forschung zur personalisierten  Medizin unterstützt, bieten unsere Tagungen und Workshops Möglichkeiten, Ihre Produkte und Ihre Firma sichtbar zu machen:

Zum Beispiel bei unserer e:Med Jahrestagung 2016, die am 4.-6. Oktober in Kiel (www.sys-med.de/de/meeting) stattfindet. Sie können durch das Buchen eines sogenannten „Sponsor Package“ zum Beispiel Ihr Logo auf unserem Tagungsbuch und der Meeting Website zeigen, sich selbst mit einem Stand präsentieren oder sogar durch einen gesonderten Vortrag auf der Tagung auf sich aufmerksam machen – und gleichzeitig unser Netzwerk unterstützen! Details zu den Packages und deren Preisen finden Sie hier.
Wir beraten Sie gern persönlich:Karin Greulich-Bode, E-Mail: k.greulich@dkfz.de, Phone: +49-6221-424767