e:Med Projektgruppe Modellierung von Krankheitsprozessen

Die Projektgruppe (PG) Modeling of Disease Processes ist eine neue Initiative. Das Ziel der PG ist die Entwicklung von Computermodellen für Krankheitsprozesse. Krankheiten sind oft durch mehrfache Störungen in verschiedenen biologischen Prozessen gekennzeichnet, die von der Genexpression, dem Stoffwechsel, der Signalübertragung bis hin zur Zell-Zell-Kommunikation, der Immunantwort oder der Gewebeorganisation reichen.

Wir werden uns auf die technische Entwicklung von Modellen konzentrieren, z. B. die Integration der Prozesse für eine bestimmte Krankheit, die Modellierung von Störungen, die Einbeziehung der Heterogenität von Patienten oder die Verwendung verschiedener Datentypen. Dieser Ansatz wird die Zusammenarbeit zwischen mathematischen Modellierern, Bioinformatikern, Biologen und Klinikern stärken und den Austausch zwischen Wissenschaftlern, die an verschiedenen Krankheiten arbeiten, ermöglichen, was zu einem besseren Verständnis der Krankheitsmechanismen führt. Weitere thematische Vorschläge können sich aus der PG ergeben. Praktische Aktivitäten sind zunächst Treffen, Erfahrungsaustausch und die Organisation von Workshops.

Alle e:Med-Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich an der PG zu beteiligen.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz