TP1 - SYMPATH

Klinische und epidemiologische Kohorten, Datenintegration, zentrale Datenbank und Projektunterstützung

In Teilprojekt 1 des SYMPATH-Verbundes werden Daten von ausgewählten Probanden und Patienten aus großen Studien herangezogen, um den Verlauf der Atherosklerose nach Lungenentzündung (Pneumonie) umfassend zu charakterisieren. Bei Patienten, die wegen einer Lungenentzündung in die PROGRESS Studie aufgenommen wurden, werden Daten zu nachfolgenden atherosklerotischen kardiovaskulären Ereignissen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall im Langzeitverlauf erhoben. Entsprechend werden bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der LIFE-Heart Studie Informationen zu durchgemachten Lungenentzündungen erhoben. Bei Probanden der Bevölkerungsstudie LIFE-Adult werden klinische Daten zu beiden Erkrankungen ergänzt. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser Studien stehen neben den klinischen und phänotypischen Befunden zu den Erkrankungen auch umfassende Biomaterialien zur Verfügung, welche im Rahmen von SYMPATH weitergehend mittels Multiomics-Verfahren analysiert, und die gewonnenen Daten in die weitere Charakterisierung integriert werden. Zu diesen Analysen gehören DNA-Sequenzierung, RNA-Analysen sowie Messungen von Proteinen, Zytokinen und Metaboliten. Die molekularen Daten werden gemeinsam mit den klinischen Daten zu Lungenentzündungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Risikofaktoren der Patienten und Probanden zur Identifizierung neuer Mediatoren und Mechanismen der Pneumonie-aggravierten Atherosklerose aufbereitet und mittels einer Datenbank für die Arbeiten im Teilprojekt 3 bereitgestellt. Für die Überprüfung der in Teilprojekt 3 gefundenen Erkenntnisse werden neue Daten aus der Berliner Langzeitbeobachtungsstudie für vaskuläre Ereignisse - BeLOVE – zur Verfügung gestellt. In dieser Hochrisikokohorte wird die prognostische Relevanz der molekularen Signaturen validiert mit dem Ziel einer verbesserten Risikostratifizierung Pneumonie-assoziierter kardiovaskulärer Ereignisse.

Designskizze für die Analyse der klinischen Kohorten.